Krankenversicherung der Pensionsbezieherinnen

Alle Bezieherinnen einer österreichischen Pension (und auch Übergangsgeldbezieherinnen) unterliegen grundsätzlich, solange sie sich ständig in Österreich aufhalten, der Krankenversicherung.

Dieser Krankenversicherungsschutz besteht bei Zutreffen bestimmter Voraussetzungen auch bei einem Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum bzw. in einem Abkommensstaat. Von jeder auszuzahlenden Pension (ausgenommen Waisenpension) und von jedem auszuzahlenden Übergangsgeld ist ein Krankenversicherungsbeitrag einzubehalten.

In diesem Ratgeber enthaltenen Angaben dienen, trotz sorgfältiger Recherchen, lediglich der unverbindlichen Information und basieren auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Jegliche Haftung im Zusammenhang mit der Erstellung dieses Ratgebers, insbesondere für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts, ist ausgeschlossen.