Kreditkarten Vergleich Österreich

Kreditkarten-Konditionen am 19.11.2019

Jahresumsatz EU
Euro
Jahresumsatz Nicht-EU
Euro
Kartengesellschaft
Ansehen / Status
Zahlungsart
Anzeige
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 19.11.2019. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2019 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Kreditkarten in Österreich

Kreditkarten werden in Österreich immer beliebter, denn ist heute dank kostenloser Kontoführung und Angebote seitens der Banken für viele Kunden einfacher verfügbar. Zahlreiche Kreditkartenanbieter haben nicht nur eine, sondern mehrere Kreditkarten (meistens Mastercard oder Visa) im Angebot, die von den Kunden genutzt werden können. Dagegen ist American Express nicht sehr verbreitet.

Wer gerne reist oder häufig im Ausland tätig ist, kommt ohne eine Kreditkarte kaum aus. Aber auch der „Normalverbraucher“ profitiert im Urlaub, in Notfällen oder bei Online-Einkäufen von den Kreditkarten-Vorteilen. Der Markt für Kreditkarten ist in Österreich groß und differenziert. Damit Sie die persönlich richtige Wahl treffen, müssen Sie die Entscheidungskriterien kennen. Der Kreditkarten Vergleich für Österreich stellt sie vor.

Nutzungsumfang für Kreditkarten

Wofür benötigen Sie eine Kreditkarte? Die Beantwortung dieser Frage beeinflusst maßgeblich die Auswahl der richtigen Kreditkarte. Wenn Sie viel im Ausland unterwegs sind, sollten Sie sich im Kreditkarten Vergleich für Österreich nach einer Karte mit umfangreicheren Servicefunktionen und Versicherungen umsehen. Diese stellt Ihnen einen hohen Verfügungsrahmen bereit und umschließt bestenfalls ein aufs Reisen zugeschnittenes Versicherungspaket.

Beliebte Versicherungen gegen:

  • Gepäckverlust
  • Gepäckverspätung
  • Krankheit
  • Unfall
  • Stornierung

Typische Einsatzmöglichkeiten

  • Kreditkarte zum Einkaufen in Geschäften und Supermärkten
  • Kreditkarte zur Reservierung von Unterkünften (Hotel, Ferienwohnung)
  • Kreditkarte zur Reservierung von Mietwagen und zum Tanken
  • Kreditkarte zum Online Shopping

Möchten Sie noch weitere Sonderleistungen in Anspruch nehmen (zum Beispiel ein Bonus-Programm oder die VIP-Lounge-Nutzung im Flughafen), entscheiden Sie sich vielleicht für eine Gold- oder Platin-Kreditkarte. Verwenden Sie hingegen diese bargeldlose Zahlungsmöglichkeit nur auf gelegentlichen Urlauben oder bei vereinzelten Online-Einkäufen, ist eine reine Zahlungskarte für Sie möglicherweise die bessere Variante. Diese Karten erhalten Sie gegen eine geringe Jahresgebühr oder sogar ganz gebührenlos.

Abrechnungsmodelle

Ein zweites wichtiges Auswahlkriterium im Kreditkarten Vergleich für Österreich ist die Abrechnungsweise. Grundsätzlich gibt es vier Abrechnungsmodelle: Die Revolving Card, die Charge Card, die Debit Card und die Prepaid Card. Was verbirgt sich hinter diesen Begriffen?

  1. Revolving Cards sind klassische Kreditkarten: Alle von Ihnen getätigten Umsätze werden innerhalb eines definierten Zeitraums mit Zinsen zurückgezahlt.
  2. Mit einer Debit Card behalten Sie Ihre Ausgaben am besten im Blick, denn jeder Umsatz wird sofort von Ihrem Konto abgebucht.
  3. Charge Cards buchen Ihre Umsätze am Ende des Abrechnungszeitraums vollständig von Ihrem Konto ab.
  4. Die Prepaid Card stellt im Kreditkarten Vergleich für Österreich die sicherste Kartenvariante dar. Sie eignet sich für Wenigverwender und wird mit kleineren Geldbeträgen aufgeladen.
  5. Teilzahlung – Zusätzlich besteht eine Möglichkeit des ausgegebenen Betrag per Teilzahlung zu begleichen.

Kartenlimit und Zusatzkosten

Kreditkarten gewähren im allgemeinen – Liquidität vorausgesetzt – ein Limit bis zu Ihrem dreifachen Monatsnettoeinkommen. Überlegen Sie sich gut, ob Sie diesen Rahmen ganz ausschöpfen wollen. Eine Kreditkarte stellt immer auch ein gewisses Sicherheitsrisiko dar. Sollten Ihre Kartendaten ausspioniert werden und es zu einem Diebstahl kommen, haften Sie bis zur Sperrmeldung mit Ihrem vollen Vermögen. Wichtiger als das Kreditlimit sind die Zusatzkosten. Die meisten Kosten der Kartennutzung entstehen nicht durch die fixe Jahresgebühr, sondern durch Extra-Gebühren und Zinsen. Werden Beträge durch das Geldabheben am Bankomaten fällig? Wie hoch sind die Gebühren bei Zahlungen außerhalb des Euro-Raums? Wie stellen sich die Transaktionsentgelte innerhalb der EU dar? Welcher Zinssatz wird auf Kredite erhoben? Wenn Sie Ihre Kreditkarte viel nutzen wollen, lohnt es sich, im Kreditkarten Vergleich für Österreich nach Anbietern Ausschau zu halten, die bei Erreichen eines definierten Jahresumsatzes die Gebührenkosten zurückerstatten.

Kreditkarten Status-Arten

Ob Sie anstelle einer Standard-Kreditkarte unbedingt Eine in Gold oder Platin benötigen, hängt hundertprozentig von dem Einsatzbereich der Karte ab. Vereinfacht ausgedrückt, je mehr Sie reisen und je mehr Sie Wert auf Komfort und Sicherheit legen, empfehlen sich die exklusiveren Angebote in Gold oder Platin.

Standard Kreditkarte

Im Status Standard bietet z.B. Bonussysteme zum Sammlen von Bonuspunkten, die man später gegen Bargeld oder Produkte eintauschen kann. Mögliche Rabatte wie Tankrabatt und günstigere Tarife bei Buchungen von Hotels, Mietwagen und Flügen.

Gold Kreditkarte

Im Status Gold bietet neben allen Leistungen der Standard-Kreditkarte viele inkl. Versicherungen (z.B. Reiseversicherung, KFZ-Versicherung für Mietwagen, Restschuldversicherung)

Platin Kreditkarte

Im Status Platin bietet zusätzlich zu allen Leistungen der Standard- und Gold-Kreditkarten einen Service zur Planung von Reisen, Organisation und Reservierung. Je nach Bank gibt es zusätliche spezielle Leistungen.


Kreditkarten-Leistungen

Bedeutung Zusatzleistungen (abhängig vom Anbieter), z.B.:
Bonussystem Webmiles, Miles & More (Lufthansa), Payback-Punkte, HappyDigits.
Versicherungen Reiseversicherung, KFZ-Versicherung, Restschuldversicherungen, etc.
Rabatte
Einkaufsrabatt, Tankrabatt. Jahresgebühr-Reduktion durch Umsatz. Rabatte bei Hotel-, Mietwagen-, Flugbuchungen.
Serviceangebote kostenlose Partnerkarte, weltweit gebührenfrei Bargeld abheben, Notfall-Service im Ausland. Planung, Reservierung und Organisation von Reisen.

Anleitung Rechner „Kreditkarten Österreich“

  1. Geben Sie Jahresumsatz im Euro-Land an
  2. Geben Sie Jahresumsatz im Nicht-Euroland an
  3. Wählen Sie Kartengesellschaft: American Express, Visa, Mastercard
  4. Wählen Sie Kreditkarten-Status: Platin, und oder Gold
  5. Wählen Sie bevorzugte Zahlungsart: monatliche Rechnung, sofortiger Einzug vom Konto, Teilzahlung oder Prepaid (Aufladen der Karte im voraus)
  6. Klicken Sie auf „Kreditkarten vergleichen“ – die passenden Karten werden sofort dargestellt.
  7. Wählen Sie die beste Kreditkarte z.B. nach meisten Leistungen und geringsten Gebühren aus. Klicken Sie dann auf „zum Anbieter“, um den Kreditkartenantrag bei der zuständigen Bank in Österreich zu stellen.

⇑ zum Kreditkarten-Vergleich


Ihr Datenschutz & Sicherheit

Bei allen unseren Vergleichsrechnern fragen wir Sie niemals nach Ihren persönlichen Daten:

Sicherheit: Datenschutz, SSL
  • Hohe Sicherheit: SSL-Verschlüsselt
  • kein Name
  • keine Postal-Adresse
  • keine Email-Adresse
  • keine Telefonnummer
  • keine automatische IP-Adresse-Speicherung

Alle Ihre Angaben in Rechnern dienen lediglich der anonymen Auswahl des besten Banken-Produktes für Sie. Diese Daten werden niemals weitergegeben oder gespeichert. Nach dem Klick auf "zum Anbieter" werden Sie von unseren Vergleichen zu den von Ihnen ausgewählten Banken weitergeleitet. Erst auf Seiten von Kreditinstituten werden Sie einmalig Ihre persönlichen Daten unter höchsten Sicherheitsstandards in Anmeldeformularen eingeben (z.B. Kontoeröffnung, Kreditkartenantrag usw.).