Addiko Bank

Addiko Bank - Logo
BankAddiko Bank
MuttergesellschaftAddiko Bank AG
Bankleitzahl BLZ52300
BIC / SWIFTHSEEAT2K
Gründung1896
Mitarbeiter3152
BanktypUniversalbank
Post-Adresse
Addiko Bank AG
Wipplingerstraße 34 / 4.OG
1010 Wien
Telefon+43 (0) 50232 - 0
Telefax+43 (0) 50232 72 - 3000
Emailholding@addiko.com

Die Addiko Bank unterhält ihren Hauptsitz in Wien (Österreich). Die firmierte Holding stellt eine Fortführung von der Hypo Alpe Adria dar, welche wiederum sechs verschiedene Banken umfasst, die unter anderem in den Ländern Slowenien, Serbien, Kroatien, Montenegro sowie in Bosnien und Herzegowina ansässig sind. Mittlerweile wurde der Name der ehemaligen Hypo Alpe Adria aber komplett durch die Addiko ersetzt. Dieser findet sich fortan auch auf den Werbemitteln des Finanzinstituts.

Historie, Produkte und Leistungen

Die Hypo Alpe Adria wurde ursprünglich im Jahr 1896 gegründet, im Jahr 2014 nach einer Reihe von Vorwürfen aber schließlich in eine „Bad Bank“ umgewandelt. Zuvor hatte die Hypo Alpe Adria unter anderem durch Übernahmen anderer „Bad Banks“ auf sich aufmerksam gemacht. Mittlerweile wurde das komplette Netzwerk neu strukturiert und ist unter dem Namen „Addiko Bank“ eingetragen. Die Reprivatisierung nach der ursprünglichen Einteilung als „Bad Bank“ fand im Jahr 2015 statt. Mittlerweile fokussiert sich das Netzwerk primär auf Privatkunden, aber auch auf kleine und mittelständische Unternehmen aus dem Raum Südosteuropa. Ein weiteres Standbein befindet sich in der Industrie. Auch für die „Öffentliche Hand“ ist das Bankennetzwerk in den jeweiligen Ländern zumindest ergänzend tätig.

Die Produkte und Leistungen fokussieren sich bei der Addiko auf die jeweiligen Länder. In Deutschland offeriert Addiko Privatkunden die Option, ein eigenes Festgeldkonto bei dieser zu eröffnen. Dieses lässt sich, auch wegen der nicht vorhandenen Filialen in Deutschland, komplett online verwalten. Die Möglichkeit zur Eröffnung eines Festgeldkontos wurde von Addiko im Oktober 2016 ins Leben gerufen. Die Konditionen sind unter anderem an den Leitzinssatz der EZB (Europäische Zentralbank) gekoppelt und können daher variieren. Üblicherweise bietet die Bank, mit ihrem kompletten Netzwerk im Rücken, aber Festgeldkonten mit einer fixen Laufzeit von 6, 12 oder 24 Monaten an. Die jeweils an die Laufzeit gekoppelten Zinssätze können sich entsprechend unterscheiden und lassen sich natürlich individuell vor dem Vertragsabschluss einsehen.

Bankennetzwerk mit Fokus auf Südosteuropa

Während in Deutschland die Option auf ein Festgeldkonto besteht, fokussiert sich die Bank mit ihren weiteren Produkten und Leistungen auf den Süden und Osten Europas. Produkte und Leistungen können zudem online (im Direktvertrieb) abgeschlossen sowie anschließend verwaltet werden. Das Netzwerk wird nach der Reprivatisierung nun nicht länger als „Bad Bank“ klassifiziert.

News

06.06.2017
Addiko Bank bietet Tagesgeld Konto in Österreich
Addiko Bank hat die Einführung des Addiko Tagesgeld Kontos in Österreich bekanntgegeben. Das Addiko Tagesgeld Konto ist einfach und flexibel handhabbar und bietet Kunden einen direkten Online-Service zu einem Top-Zinssatz. Damit hat Addiko Bank erstmalig ein Produkt auf den österreichischen Markt gebracht. Vergleichen Sie hier alle aktuellen Tagesgeld-Angebote.


Adresse Addiko Bank AG


Wipplingerstraße 34 / 4.OG, 1010 Wien