Savedo.at Online-Videoidentifizierung

Savedo Zinsportal Logo
Savedo Zinsportal

Savedo ist ein in Österreich und Deutschland aktives Portal, welches sich an gewöhnliche Sparer richtet, die flexibel Einlagen auf Festgeldkonten verzinsen lassen möchten. Das Start-Up fungiert dabei nicht als klassische Bank, sondern als ein Finanzinstitut, welches zu verschiedenen Partnerbanken und deren Leistungen vermittelt. Unter anderem kooperiert es dafür beispielsweise mit der J&T Banka. Als innovatives Start-Up aus dem Finanzwesen bietet Savedo mittlerweile sogar eine völlig neue Möglichkeit der Online-Verifizierung an: via Videochat mit Kunden.

Die Savedo Online-Videoidentifizierung für Neukunden

Um Kunden den Zugang zu den eigenen Leistungen so schnell und unkompliziert wie möglich bereitzustellen, bietet Savedo eine Verifizierung in Echtzeit über ein Chat-System an, bei dem der Kunde via Videochat mit einem Mitarbeiter verbunden wird. Alles was hierfür benötigt wird ist ein PC mit Webcam oder alternativ ein Tablet beziehungsweise Smartphone, mit dem ein Videochat aufgebaut werden kann – folglich ist auch eine aktive Internetverbindung notwendig. Diese sollte aber eh existieren, wenn gerade online ein Konto über Savedo eröffnet wird. Weiterhin verlangt das Unternehmen das Vorzeigen (im Videochat) des Personalausweises, weshalb dieser ebenfalls bereitgehalten werden sollte. Sobald alle Vorbereitungen getroffen sind, kann die Verifizierung schließlich über den Partner IDnow erfolgen.

Videoidentifierung einer Frau mit Notebook und Webcam auf dem Notebook.
Videoidentifizierung mit Webcam und Notebook

Nach Aussagen von Savedo und IDnow dauert die Identifizierung via Videochat lediglich rund 5 Minuten. Das Verfahren ist in Deutschland durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als sicher und zuverlässig zugelassen. Der genutzte Kooperationspartner IDnow verschlüsselt den Videochat über die eigene Plattform, um das Video selber und die Daten aus dem Personalausweis bestmöglich vor fremden Zugriffen zu schützen. Während der Überprüfung wird die Identität durch die Angaben auf dem Personalausweis mit der Identität des Kunden (über das Bild im Videochat) festgestellt. Dieser Vorgang soll das Festgeld-Hopping, auf welches sich das Angebot von Savedo gewissermaßen spezialisiert hat, erleichtern und signifikant beschleunigen. Außerdem ist natürlich das Ziel, die Identität auch tatsächlich zweifelsfrei festzustellen, um Kunden so ein hohes Maß an Sicherheit zu gewährleisten.

Weitere Details zum Verfahren und IDnow

Damit das Verfahren erfolgreich beendet wird, muss der Videochat komplett abgewickelt werden. Kommt es mittendrin zu Unterbrechungen, beispielsweise weil die Internetverbindung aufgelöst wird, werden alle Daten augenblicklich gelöscht und der Prozess muss noch einmal komplett neu gestartet werden. Notwendig wird dieses Verfahren überhaupt erst, da das Geldwäschegesetz Banken in die Pflicht nimmt, die Identität des Kunden einwandfrei zu überprüfen. Bis zum Jahr 2014 war das ausschließlich über das bekannte PostIdent-Verfahren möglich, mittlerweile gilt die Online-Videoidentifizierung aber als zuverlässige und vor allem zugelassene Alternative.

Banken, auch die Kooperationspartner von Savedo, unterstehen keiner Pflicht dieses Verfahren zu akzeptieren. Daher ist es möglich, dass die Online-Videoidentifizierung nicht für alle Produkte des Dienstleisters zur Verfügung steht. Savedo aktualisiert ständig die verfügbaren Banken, die eine Identifizierung über den Videochat akzeptieren. Ist diese nicht akzeptiert, bleibt nur das PostIdent-Verfahren zur Feststellung der Identität. Immer muss die Verifizierung eigenständig durchgeführt werden, eine Abwicklung über Dritte ist demnach ausgeschlossen. Die Verifizierung ist zudem immer kostenlos verfügbar, ersetzt aber nicht komplett den Briefverkehr zwischen Dienstleister und Kunden. Sobald die Identität über den Videochat verifiziert wurde, müssen die Anträge dennoch ausgedruckt, unterzeichnet und postalisch an das Unternehmen beziehungsweise den jeweiligen Partner übermittelt werden.

Die Savedo Online-Videoidentifizierung ist nur einmalig nötig, nämlich dann, wenn erstmals ein Savedo Konto eröffnet beziehungsweise ein Angebot einer Partnerbank in Anspruch genommen wird. Für weitere Festgelder müssen sich Kunden nach Aussagen von Savedo nicht noch einmal verifizieren.

Modern, schnell und sicher

Die Savedo Online-Videoidentifizierung gilt als innovative Marktneuheit, die langfristig das PostIdent-Verfahren ablösen soll. Da nicht länger der postalische Weg zur Identifizierung genutzt wird, erfolgt diese in Echtzeit wesentlich schneller – das sorgt für Komfort und erlaubt auch dringliche Abwicklungen. Entsprechendes Equipment, Smartphone, Webcam oder Tablet, sollte mittlerweile in vielen Haushalten vorhanden sein.

 

Quelle Foto: Ryan Tir, flickr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.