Ratgeber Geldanlage "Täglich fälliges Sparen"

In Österreich gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie Ihr Geld anlegen und für sich arbeiten lassen können. Als äußerst beliebte Sparformen gelten zum Beispiel Fonds, Renten- oder Lebensversicherungen, Anleihen oder auch Bausparverträge. Dabei weisen sämtliche Geldveranlagungen grundsätzlich spezifische Vor- und Nachteile auf. Hoch im Kurs steht nunmehr aber auch das täglich fällige Sparbuch respektive täglich fällige Sparzinsen.

Täglich fälliges Sparen: Neu entworfene Alternativlösungen rücken das klassische Sparbuch wieder in den Fokus

Eigentlich wurde das klassische Sparbuch lange Zeit seitens der Sparer in Österreich eher stiefmütterlich behandelt. Gerade bei Jüngeren fand das Sparbuch kaum noch Beachtung; vielmehr wendete sich ein Großteil der Sparer den moderneren Anlageformen zu. Einige Experten der Finanzbranche mutmaßten gar, dass das Aus für das Sparbuch nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen wird. Alleine die vergleichsweise mäßige Verzinsung macht das Sparbuch zu einem Angebot der unattraktiveren Art. Mittlerweile haben die Geldinstitute aber verschiedene Sparbuch-Varianten kreiert und so attraktive Alternativen innerhalb dieser Art der Sparform geschaffen. In der Regel können Sie sich dabei entscheiden, ob Sie Ihr Sparbuch mit einer Bindung an Laufzeiten versehen oder ob Sie lieber auf eine tägliche Verfügbarkeit Ihres Ersparten setzen.

Ein umfassender Vergleich der angebotenen Konditionen ist als unabdingbar zu betrachten

Während das Sparbuch im ursprünglichen Sinne mit einer Verzinsung von gerade einmal rund 0,15 Prozent den geneigten Sparer in Österreich nicht gerade in einen Freudentaumel versetzt, ist gerade täglich fälliges Sparen in der Gunst der Österreicher regelrecht nach oben katapultiert worden. Dies liegt vor allem an der vergleichsweise guten Verzinsung. Sie sollten diesbezüglich auf jeden Fall einen expliziten Vergleichsrechner bemühen oder aber sich entsprechende Information über das Internet, Zeitungen und anderen Medien besorgen. Ein umfassender Vergleich der angebotenen Konditionen kann für Sie dabei wahres Geld wert sein. Dabei sollten Sie grundsätzlich die täglich anfallenden Zinsen immer in Relation zu anderweitigen Finanzprodukten setzen bzw. vergleichen.

Aktualität im Fokus: Konditionen können sich tagtäglich verändern

Im Hinblick auf täglich fälliges Sparen variieren die Zinsen nämlich mitunter doch in einem erheblichem Umfang. So kann in Österreich mit einem täglich fälligen Sparkonto zum Beispiel im Juni 2015 bei einer nur online agierenden Bank ein Zinssatz von 1,90 Prozent und bei der Online-Variante eines renommierten Geldinstituts von 1,55 Prozent an Zinsen eingestrichen werden, während die Konkurrenz bei einer Sparform dieser Art Zinssätze bieten, die zwischen einem und 1,40 Prozent liegen; einige Geldinstitute bleiben sogar deutlich unter dieser Ein-Prozent-Marke. Beachten Sie dabei, dass sich Konditionen und somit auch die Angebote tagtäglich ändern können. Wurde Ihnen gestern noch über ein Prozent auf Ihr täglich fälliges Sparkonto geboten, so kann sich dieser Wert nur 24 Stunden später nach oben, aber auch nach unten verschoben haben. Daher ist für Sie als zukünftiger Nutzer dieser Sparform im Vorfeld ein aktueller Vergleich der gebotenen Konditionen unabdingbar. Achten Sie diesbezüglich des Weiteren darauf, ob ein Geldinstitut Gebühren für die Auflösung Ihres Sparkontos oder auch für die generelle Kontoführung verlangt.

Zwischen Zweck- und Vorsorgesparen: Täglich fällige Sparkonten erhöhen die Flexibilität

Insbesondere interessant ist das täglich fällige Sparen dabei für die eher spontanen Sparer, die nicht nur die reine Geldanlage im Auge haben, sondern ganz pragmatisch auch gegenüber unvorhergesehenen Vorfällen gewappnet sein möchten. Möchten Ihre Kinder im kommenden Urlaub zum Beispiel in ein angesagtes, aber reichlich kostspieliges Ferienlager oder ist eine Operation für den Familienhund unumgänglich, können Sie Ihr Konto jederzeit auflösen. In Fällen dieser Art profitieren Sie dann von der täglichen Verfügbarkeit Ihres angesparten Kapitals zuzüglich der entsprechenden Zinsgutschriften. Aufgrund dieser Konstellation können Sie also sowohl auf die eigene Vorsorge hin sparen als auch auf einen bestimmten Zweck bzw. ein bestimmtes Ziel hin Geld mit täglicher Verfügbarkeit anzulegen. Gerade den Vorteil im Hinblick auf das Zwecksparen sollten Sie dabei keinesfalls unterschätzen. Ob es um eine Operation, den Traumurlaub für die ganze Familie oder eine neue Küche geht - dank der täglichen Verfügbarkeit Ihrer angesparten Gelder können Sie entsprechende Vorhaben oder Anschaffungen kostengünstig finanzieren. Nehmen Sie nämlich stattdessen einen Ratenkredit auf, müssen Sie hier zusätzlich die Zinsbelastung tragen und sich oftmals mit einer langwierigen Rückzahlung plagen. Das täglich fällige Sparen stellt hier die weitaus bessere Variante dar.

Bei grösseren Summen grundsätzlich auf zusätzliche Einlagensicherungen achten

Sie sollten Ihr Augenmerk dabei aber nicht ausschließlich auf die angebotenen Zinsen ausrichten. Ein Thema ist dabei sicherlich die Absicherung der angelegten Gelder, wobei in Österreich in der Regel bis zu 100.000 Euro vollumfänglich abgesichert sind. Trotzdem sollten Sie sich diesbezüglich genau informieren, ob neben dieser gesetzlichen Einlagensicherung zusätzliche Sicherungsfeatures im entsprechenden Angebot implementiert sind. Gerade wer höhere Summen im Laufe der Zeit ansparen möchte bzw. kann, sollte die diesbezüglichen Offerten genau unter die Lupe nehmen. Entscheidend ist dabei, ob eine Bank neben der vom Gesetzgeber vorgegebenen Einlagensicherung eine zusätzliche Variante anbietet. Wenn Sie höhere Summen ansparen bzw. anlegen möchten, sind daher für Sie gerade Offerten interessant, die zum Beispiel über eine Mitgliedschaft in Einlagensicherungsfonds eine zusätzliche Einlagensicherung im Portfolio bei den täglich fälligen Sparkonten haben. Nur wenn ein Schutzmechanismus dieser Art besteht, sind dann auch Einlagen über 100.000 Euro geschützt. In diesem Zusammenhang sollten Sie sich zudem informieren, welche Bank überhaupt welche Mindestanlagesummen und welche Maximaleinlagen akzeptiert. Ist die maximal mögliche Einlagensumme unbegrenzt oder geht zumindest deutlich über 100.000 Euro hinaus, wird die Frage nach einer zusätzlichen Einlagensicherung quasi zu der Kardinalfrage schlechthin.

Zeitpunkt der Zinsgutschrift fungiert als "Zünglein an der Waage"

Auch der jeweilige Zeitpunkt der Zinsgutschrift, die bei nahezu jedem Geldinstitut unterschiedlich gehandhabt wird, ist bei der Auswahl des Anbieters in Bezug auf täglich fälliges Sparen ein wesentlicher Faktor. In der Mehrzahl schreiben die Banken zwar jährlich gut, aber mittlerweile haben einige Banken diese traditionelle und konserative Terminierung der Zinsen ad acta gelegt. Bei einigen Offerten werden Ihnen Ihre Zinserträge nämlich im halb- oder auch vierteljährlichen Rhythmus ausgezahlt. Inzwischen schreiben einige große Banken die jeweiligen Zinserträge sogar monatlich gut. Allerdings ist diese Entwicklung nur bei ausschließlich im Internet verfügbaren Angeboten der Fall, da dann die Abwicklung der Geschäfte rund um das täglich fällige Sparkonto mit weitaus weniger personellem Aufwand verbunden ist.

Fazit: Täglich fälliges Sparen bietet ein Plus an Flexibilität

Die Banken machen es Ihnen als Sparer mittlerweile äußerst schmackhaft, Ihr Geld auf einem täglich fälligem Sparkonto anzulegen. Sie müssen zwar mit einer geringeren Verzinsung als bei anderen Sparformen rechnen, dafür profitieren Sie aber von Vorteilen im Hinblick auf die flexiblen Handlungsmöglichkeiten und den Kosten. So können Sie Ihr Geld zu jeder Tages- und Nachtzeit online einzahlen oder eben auch abheben, wobei kein Zinsabschlag fällig wird. Zudem sind in der Regel Kontoeröffnung und -führung sowie -löschung von Konten dieser Art kostenlos, was ein großer Vorteil gegenüber der Kreditaufnahme ist. Zudem verfügen Sie bei dieser Sparform über eine enorme Flexibilität, da Sie bedarfsgerecht und spontan entscheiden können, ob Sie das Geld für eine Anschaffung, ein Vorhaben oder auch bei unerwarteten Situationen zeitnah einsetzen.