Raiffeisen Österreich

Raiffeisen - Logo
Bankname Raiffeisen
Slogan Meine Bank
Muttergesellschaft Raiffeisen-Bankengruppe Österreich
Bankleitzahl BLZ 31000
BIC / SWIFT RZOOAT +loc
Gründung 1898
Mitarbeiter 50000
Banktyp Universalbank
Post-Adresse
Raiffeisen e-force GmbH
Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1
1020 Wien
Telefon n. A.
Telefax
Email office@e-force.at

Geschichte Raiffeisen

Gemäß der Philosophie und dem Vorbild des Westerwälder Bürgermeisters Friedrich Wilhelm Raiffeisen, wurde im Jahr 1886 die Raiffeisenkasse Mühldorf in Nieder-Österreich gegründet. Bis zum Jahr 1896 gab es landesweit schon mehr als 600 Spar- und Darlehenskassen die nach der Struktur einer gemeinnützigen Genossenschaft aufgebaut waren. Im Jahr 1927 wurde die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG gegründet. Heute betreut die Bank ihre Kunden in 494 selbstständigen lokalen Raiffeisenbanken sowie 2199 Bankenstellen. Die Bankengruppe der Raiffeisen Österreich ist die größte Bank des Landes. Mit rund 1,7 Millionen Mitgliedern, die gleichzeitig auch Mitbesitzer der Raiffeisengruppe sind, ist fast jeder zweite Österreicher auch Kunde der Bank.

Die Raiffeisen Österreich bietet seinen Kunden das gesamte Portfolio einer Universalbank. Die Bankengruppe ist in drei spezialisierte Tochter- und Beteiligungsunternehmen unterteilt und deckt somit den gesamten Privat- und Firmenkundenbereich ab. Des weiteren ist es möglich, über die RZB und seine Spezialbanken Immobilien zu veräußern oder zu erwerben sowie über die Capitalbank national und international Wertpapiere zu handeln. Bei den Bausparkassen gehört die Raiffeisen Österreich zu den Marktführern. Privat- und Firmenkunden der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG haben die Möglichkeit, über eine eigene Leasinggesellschaft, Fahrzeuge zu finanzieren oder ihren Fuhrpark zu verwalten. Versicherungen und die Altersvorsorge sind ebenfalls ein fester Bestandteil des Portfolios der Bankengruppe.

Um die Vorteile der Raiffeisengruppe in Anspruch nehmen zu können, werden die Kunden der Bank zu Mitgliedern. Auf Wunsch zeichnet das Mitglied einen oder mehrere Anteile. Beim Austritt aus der Bankengruppe erhält das Mitglied die eingezahlten Anteile in voller Höhe zurück. Die Genossenschaft bietet ihren Mitgliedern Schutz und gleichzeitig das Recht demokratisch über die Vorgehensweise der Bankengruppe mit zu entscheiden.

Die Allfinanz-Angebote der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG ist für Privat- und Firmenkunden sowie für freiberuflich Tätige, wie beispielsweise Ärzte, geeignet. Für Kinder, Jugendliche und Studenten ist die Mitgliedschaft in der Raiffeisengruppe kostenlos. Auch für diese Kunden ist die Raiffeisen Österreich ein kompetenter Partner in allen finanziellen Fragen.

Expansion ins Ausland

Seit über 25 Jahren ist Raiffeisen in osteuropäischen Märkten präsent. Zu ihren Kernmärkten zählen neben Österreich: Russland, Polen, Tschechien, Slowakei und Rumänien.

Raiffeisenbank Wien Raiffeisen Streetlife Wien 2014

Fotos: Raiffeisenbank Wien. Raiffeisen Stand auf dem Streetlife Festival in Wien, September 2014.

       

Quelle: Österreichische Nationalbank


Adresse Raiffeisen e-force GmbH


Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1, 1020 Wien